Montag - Freitag von 8-17 Uhr
  • Startseite
  • Blog
  • Die Wohnungsbesichtigung - Ihr erster Schritt in die neue Wohnung

Die Wohnungsbesichtigung - Ihr erster Schritt in die neue Wohnung

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Die ersten Schritte in die potentielle neue Wohnung sind kaum gemacht und schon entwickeln sich die ersten Stimmungen beim Interessenten. Jeder kennt es, das berühmte Bauchgefühl. Stimmt es nicht, so kann die Wohnungsbesichtigung ohne schlechtes Gewissen zügig abgebrochen werden. Der erste Eindruck ist hier ebenso wichtig wie beim Kennenlernen von neuen Menschen und ein Umzug in ein neues Zuhause, in das man sich nicht zumindest teilweise verliebt hat, ist in Anbetracht des erheblichen Aufwands keineswegs zu empfehlen.

Gerade in der Hauptstadt Berlin ist weiterhin auf ein angemessenes Verhältnis von Preis und Leistung zu achten. Nicht jede Wohnung entspricht den Vorstellungen der Interessenten nur weil sie zentrumsnah ist. Unbedingt sollten Sie vor der Wohnungsbesichtigung die Preise für ähnliche Objekte mit denen Ihrer besuchten Wohnung vergleichen. Der Umzug in einer Stadt wie Berlin ist nicht nur aufgrund der Verkehrssituation häufig ein Akt, der mit großem Aufwand verbunden ist. Prüfen Sie die Möglichkeit, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen.

Schäden und Mängel erfragen

Grämen Sie sich nicht, Mängel und Schäden der Wohnung zu erfragen. Auch in belebten Städten wie Berlin, in denen das Interesse an einer Wohnung grundsätzlich groß ist und in denen auch Schlange stehen vor der Wohnungsbesichtigung keine Seltenheit darstellt, haben Sie als Interessent jedes Recht der Welt, kompetent sowie ausführlich über den Zustand der Wohnung informiert zu werden. Jeder seriöse Makler oder Vermieter wird dieses Bedürfnis nachvollziehen können und Ihrem Wunsch nachkommen. Erfragen Sie hier insbesondere substanzielle Schäden wie Wasserschäden, Probleme mit Schimmelbefall oder gar Mängel im Mauerwerk. Vertrauen Sie weiterhin auf das, was Sie mit eigenen Augen sehen. Sprechen Sie auffällige Flecken an der Wand oder Gerüche im Badezimmer freundlich, aber direkt an. Häufig können gemeinsame Lösungen mit dem Vermieter getroffen werden.

Von der Wohnungsbesichtigung zum Umzug

Bevor Ihr Umzug in die Traumwohnung stattfinden kann, gilt es auch Details im Mietvertrag zu prüfen. Auch diese können bei der Besichtigung durchaus schon erfragt und im gemeinsamen Gespräch erläutert werden. Hilfreich zu wissen sind hier beispielsweise, welche Vereinbarungen bezüglich Kündigungsfristen, Schönheitsreparaturen, Renovierungen und Tierhaltung getroffen werden sollen. Verhandeln ist in einzelnen Bereichen durchaus erlaubt. So kann beispielsweise eine Zahlung der Kaution in Raten vereinbart werden. Auch hier gilt die Formel: Nachfragen lohnt sich. Gerade in Zeiten vor und kurz nach dem Umzug kann dies für viele Mietparteien eine immense Erleichterung bedeuten.

Die Großstadt lockt leider auch mit überhöhten Preisen

Kennen Sie Wohnungen aus dem Umland der besichtigten Immobilie in der Großstadt? Vergleichen Sie unbedingt den gebotenen Standard mit jenem, den sie dort vorgefunden haben. Führen Sie innerlich eine Abfrage durch, ob der angebotene Mietpreis im hippen Berlin trotz Mängeln im Vergleich zur Wohnungsausstattung im Umland angemessen ist.

So erreichen Sie uns
BERLIN
Residenzstr. 99
13409 Berlin
030 - 92 15 41 37
VELTEN
Viktoriastr. 14
16727 Velten
03304 - 521 72 22
BIRKENWERDER
Hauptstr. 49a
16547 Birkenwerder
03304 - 246 84 25
Kompetent - transparent mit Leistung

Für uns ein Katzensprung, für Sie ein großer Schritt in eine neue Zukunft!

Copyright © 2020 Kristall Umzüge e.K. Alle Rechte vorbehalten.